Stadt Bonn „Trauma im Gepäck“ Selbstwirksamkeit

Gepostet von am Aug 28, 2017 | Keine Kommentare

Stadt Bonn „Trauma im Gepäck“ Selbstwirksamkeit

Trauma im Gepäck- Selbstwirksamkeit

In Zusammenarbeit mit dem VAF Verein Afghanistanförderung/Bonn

Durch traumatische Erfahrung wird das Gefühl der Selbstwirksamkeit des traumatisierten Menschen sehr gestört. Aus diesem Grund haben wir in dieser Einheit des Projekts „Trauma im Gepäck“ hautsächlich an den Aspekten der Selbstwirksamkeit mit den Beteiligten gearbeitet.

Um eine erfolgreiche Integration im Aufnahmeland zu ermöglichen müssen die eigenen Kompetenzen erkannt und wirksam zur Integration im Aufnahmeland eingesetzt werden.
Der Aspekt der Selbstwirksamkeit wurde innerhalb des Projekts auf Wunsch der Teilnehmenden hauptsächlich in Bezug auf bereits erworbene Kompetenzen in Bezug auf berufliche Perspektiven und berufliche Integration bearbeitet.

Es wurde mit den Methoden EMDR/Trauma-Therapie, EMDR/Coaching und kognitiv-emotionaler Verhaltenstherapie gearbeitet.

Zwei der teilnehmenden jungen afghanischen Flüchtlinge konnten durch den Einsatz ihrer bewusst gewordenen Kompetenzen einen Ausbildungsplatz in ihrem Traumberuf finden und einen Ausbildungsvertrag unterschreiben.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.